BIOZOL Broschüre 'Immunohistochemistry'

Qualitäts-Antikörper, Detektionssysteme und mehr für die IHC

Die Immunhistochemie (IHC) ist eine leistungsstarke Technik, die die visuelle Lokalisierung von Proteinen innerhalb eines Gewebeschnitts ermöglicht. Dünn geschnittene Gewebeschnitte werden konserviert und mit Antikörpern gegen ein Ziel von Interesse behandelt. Dieser Antikörper und damit das zu untersuchende Protein wird innerhalb des Schnittes durch eine Fluoreszenz- oder Enzym/Chromagen-Markierung sichtbar gemacht.
Die gängigsten Techniken zur Gewebekonservierung sind die Paraffineinbettung oder das kryogene Einfrieren, wobei die Schnitte auch frei schwebend sein können. Verschiedene Gewebepräparationsmethoden erfordern eine unterschiedliche nachgeschaltete Verarbeitung der Schnitte, und die Auswahl der Antikörper sollte auf der Kompatibilität mit dieser Verarbeitung beruhen.

BIOZOL bietet eine breite Palette von Reagenzien für die histologische Markierung und den Nachweis an, von Antikörpern bis hin zu Substraten, Gegenfärbungen und Einbettungsmedien. Unsere Produkte unterstützen jeden Schritt Ihrer Forschung.

>> Laden Sie die Broschüre als PDF herunter (hohe Auflösung - große Datei)

>> Laden Sie die Broschüre als PDF herunter (niedrige Auflösung- kleine Datei)

Kontakt

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

+49 (0)89 3799666-6
+49 (0)89 3799666-99
info@biozol.de