SARS-CoV-2 Antigene

Zielproteine für die Wirkstoffentwicklung

Sequenz und Struktur des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 sind inzwischen gut untersucht und beschrieben. Von besonderem Interesse im Hinblick auf die Diagnostik und Wirkstoffentwicklung sind das Spike-Protein (S-Protein), aufgrund seiner Rolle bei der Interaktion mit den menschlichen Wirtsrezeptoren, sowie das hochkonservierte Nukleokapsid-Protein (N-Protein) mit hoher Immunogenität. Auch die Hauptprotease Mpro, als SARS-CoV-2 Schlüsselprotein ohne eng verwandte Homologe im Menschen, stellt ein interessantes Wirkstofftarget dar. 

Bei BIOZOL erhalten Sie rekombinante S-Proteine in verschiedenen Varianten,  N-Proteine und die Protease Mpro aus verschiedenen Expressionssystemen, sowie passende Substrate, Antikörper und Assays.

 


 

SARS-CoV-2 Spike-Protein (S-Protein)

Das Spike-Protein auf der Oberfläche der Virushülle ist das wichtigste Target für neutralisierende Antikörper und Vakzine. Es besteht aus zwei Untereinheiten, S1 und S2.
S1 enthält die Rezeptor-Bindungs-Domäne (RBD), welche verantwortlich ist für die Erkennung und Bindung des Zelloberflächenrezeptors (in humanen respiratorischen Epithelzellen ACE2).
Die S2-Untereinheit wird für die Membranfusion benötigt.

Abbildung: PDB 6VXX, Struktur des SARS-CoV-2 Spike-Glykoproteins (closed state), Mol*

 

full length SARS-CoV-2 Spike-Protein

Als erste Firma bietet unser Partner Bioserv UK ein in voller Länge exprimiertes SARS-CoV-2 Spike-Protein (aa 1 – 1273, inkl. des Signalpeptides) an. Das Protein enthält eine RRAR→GSAG mutierte Furin-Schnittstelle und ein C-terminales Rho1D4-Tag für die Affinitätsreinigung. Das full length SARS-CoV-2 Spike-Protein von Bioserv UK (Art.-Nr. BIS-BSV-COV-PR-*) wird in HEK293-Säugetierzellen hergestellt, um möglichst authentische post-translationale Modifikationen zu erhalten.

>> Bioserv Trimeres SARS-CoV-2 Spike-Protein, full-length

 

SARS-CoV-2 Spike-Protein, D614G-Variante

Im frühen Verlauf der COVID-19 Pandemie hat sich in Europa eine infektiösere Variante des SARS-CoV-2, eine D→G-Mutation in Position 614, durchgesetzt, die sich nun weltweit ausbreitet. (Isabel et al., Zhang et al.)

Das SARS-CoV-2 Spike-Protein unserer Partnerfirma Daresbury Proteins in der D614G-Variante (Art.-Nr. DBP-DPREC-019) umfasst die Aminosäuren 16-1213, enthält eine mutierte Furin-Schnittstelle und zwei stabilisierende Mutationen (K986P and V987P), wie Sie Amanat et al., 2020, beschrieben haben.

>> Trimeric SARS-CoV-2 Spike-Protein, D614G-Variante, von Daresbury Proteins

 

Andere rekombinante SARS-CoV-2 S-Proteine:

>> S-Protein und Untereinheiten (S1, S2, S1 RBD) von Sino Biological
>> HEK293-exprimierte S1- und S2 Glykoproteine von The Native Antigen Company
>> Spike-Protein S1 RBD von Signalchem, exprimiert in CHO-Zellen

 


 

SARS-CoV-2 Nucleocapsid Protein (N-Protein)

Das Nukleocapsid-Protein ist das in größter Menge nachweisbare Protein in Coronaviren. Es ist ein hochimmunogenes Phosphoprotein und normalerweise hochkonserviert. Das N-Protein wird deshalb häufig als Marker in diagnostischen Assays verwendet.

Ausgewählte rekombinante SARS-CoV-2 N-Proteine:

>> GeneTex SARS-CoV-2 Nukleocapsid-Protein (GTX135357-PRO)
>> ABM SARS-CoV-2 Nukleocapsid-Protein, rekombinant (BZL-CK6404-b-1)
>> Coronavirus 2019 Nukleocapsid, rekombinant von Biovendor

 


 

SARS-CoV-2 Main Protease (Mpro)

Die Hauptprotease (Mpro) ist ein Schlüsselenzym von SARS-CoV-2 und wird für die virale Replikation und Transkription benötigt. Mpro aktiviert die virale Replikase durch den Abbau von Replikase-Polyproteinen an elf konservierten Spaltstellen.


Abbildung: SARS-CoV-2 main protease (Mpro) in complex with inhibitor N3 (PDB 6LU7), Jin et al.

 

Da beim Menschen keine eng verwandten Homologe der SARS-CoV-2 Mpro auftreten, stellt die Protease ein attraktives Angriffsziel für potentielle Therapeutika dar.

Unsere Partnerfirma Carbosynth bietet für die Entwicklung solcher Therapeutika ein Assay Toolkit an, inkl. der rekombinanten Protease (Art.-Nr. CBS-BS178678), des fluorogenen Mpro-Substrates Ac-Abu-Tle-Leu-Gln-AMC (Art.-Nr. CBS-FA178674), der benötigtem Pufferkomponenten und eines Portfolios relevanter Inhibitoren.

>> Application Note SARS-CoV-2 Main Protease (pdf)
>> Carbosynth Flyer SARS-CoV-2 Mpro Assay Toolkit (pdf)

>> SARS-CoV-2-Produkte von Carbosynth

28.09.2020

Andere News

biontech-vaccine

COVID-19 Impfstoff

BioNTech dankt für die Unterstützung

weihnachten2020

BIOZOL sagt danke

und wünscht Ihnen friedliche Feiertage

covid-antikoerper

SARS-CoV-2 Antikörpe...

Spezifische Detektion und Inhibition

webinars-november

Bevorstehende Webina...

Durchflusszytometrie / Krebs-Immunantwort

dianova-übernahme

BIOZOL & Dianova

Gemeinsam in die Zukunft!