Kollagen-Detektion

ELISA-Kits für die Quantifizierung von Typ I und Typ II Kollagen

Chondrex Inc.Chondrex Inc. hat es sich zur Aufgabe gemacht, wissenschaftliche Erfolge in der immunologischen Forschung durch qualitativ hochwertige und zuverlässige Produkte zu beschleunigen. Chondrex bietet ELISA-Kits für den Kollagennachweis zur Quantifizierung verschiedener Kollagenspezies des Typs I und II sowie für den Gesamtkollagennachweis.

 

Kollagen-Detektion

Die extrazelluläre Matrix (extracellular matrix, ECM) ist eine hochdynamische und komplexe dreidimensionale Struktur, die aus einem Makromolekülnetz besteht, das Kollagen, Glykosaminoglykane (GAGs), Elastin, Fibronektin und verschiedene andere nichtzelluläre Strukturen umfasst. Obwohl die Anforderungen an die Zellhomöostase je nach Gewebe und Organ unterschiedlich sind, ist der Hauptbestandteil der ECM das Kollagen. Zu den Faktoren, die die Kollagenproduktion beeinflussen können, gehören Krebs, Hypoxie, genetische Störungen, Entzündungen und Alterung.

Die 28 bekannten Kollagenarten machen bei Tieren etwa 30 % des gesamten Körperproteingehalts aus. Trotz der Unterschiede in ihrem molekularen Aufbau haben alle Typen ein charakteristisches Proteinmotiv gemeinsam: die Kollagen-Dreifachhelix (Abb. 1).

Tropocollagen molecule showing the collagen triple helix and the three alpha chains that comprise the triple helix.
Abb. 1: Das Kollagen-Dreifachhelix-Motiv. Quelle: Proteindatenbank.

Zur Untersuchung des physiologischen und pathologischen Umsatzes von Bindegewebe und seinen Bestandteilen bietet Chondrex ELISA-Kits zur Kollagendetektion für die Quantifizierung verschiedener Kollagenspezies des Typs I und Typs II sowie zur Detektion von Gesamtkollagen (siehe unten), Glykosaminoglykanen (GAGs), DNA-Assay-Kits und Stoffwechselquantifizierungsassays für Gewebe- und Zellkulturproben.

 

Produkt-Highlight: Kits zur Detektion von Gesamtkollagen

 

Semi-Quantitativer Assay: Sirius Red/Fast Green Collagen Staining Kit (Art. Nr. CHX-9046)

Sirius Red und Fast Green ist eine Farbstoffkombination, die zur Unterscheidung von Kollagen und umgebenden Materialien verwendet wird. Sirius Red bindet spezifisch an die [Gly-X-Y]n-Helixstruktur fibrillärer Kollagene, während Fast Green an nicht-kollagene Proteine bindet. Da Sirius Red und Fast Green bei 540 nm bzw. 605 nm absorbieren, können die OD-Werte der extrahierten Farbstoffe verwendet werden, um den Gehalt an kollagenen und nicht-kollagenen Proteinen in den Proben zu berechnen. Unter Ausnutzung der einzigartigen Eigenschaften dieser beiden Farbstoffe bietet Chondrex ein einfaches semi-quantitatives Assay-Kit zur Bestimmung der Mengen an kollagenen und nicht-kollagenen Proteinen in kultivierten Zellschichten und Gewebeschnitten. 

Da dieser Assay keine Kollagenauflösung erfordert, kann er zur Messung des Gesamtkollagengehalts in verschiedenen Geweben verwendet werden. Die Assay-Ergebnisse können durch die Ergebnisse der nicht-kollagenen Proteine mit den OD-Werten der Fast-Green-Färbung normalisiert werden. Für allgemeine histologische Untersuchungen, bei denen die Gewebeschnitte 10-20 μm dick sind, ist die Assay-Empfindlichkeit für Kollagen und nicht-kollagene Proteine größer als 3 μg/Schnitt bzw. 50 μg/Schnitt. Dieses Kit enthält genügend Reagenzien für die Färbung von 30-50 Proben.

 

Quantitativer Assay: Sirius Red Total Collagen Detection Kit (Art. Nr. CHX-9062)

Das Sirius Red Total Collagen Detection Kit verwendet den Farbstoff Sirius Red als Nachweisreagenz zur Bestimmung der Konzentration von gelöstem Kollagen in Proben. Siriusrot ist ein einzigartiger Farbstoff, der spezifisch an die [Gly-X-Y]n-Helixstruktur auf fibrillärem Kollagen (Typ I - V) bindet. Das Kit unterscheidet nicht zwischen Kollagenspezies und -typen und eignet sich daher für den Nachweis des Gesamtkollagengehalts in Proben. Aufgrund des geringen Kollagengehalts in Zellkulturmedien können zusätzliche Konzentrationsschritte erforderlich sein, wenn Zellkulturmedienproben untersucht werden.

Mit dem Sirius Red Total Collagen Detection Kit wird nur solubilisiertes natives (nicht denaturiertes) Kollagen aus Proben nachgewiesen. Wenn Ihre Studie eine Unterscheidung zwischen nativem und denaturiertem Kollagen erfordert, kann der Hydroxyprolin-Assay zum Nachweis von Gesamtkollagen verwendet werden. Die Differenz zwischen nativem (Sirius-Rot-Assay) und Gesamtkollagen (Hydroxyprolin-Assay) entspricht dem Gehalt an denaturiertem Kollagen. Während das Sirius Red Total Collagen Detection Kit für die Verwendung mit einem Spektralphotometer vorgesehen ist, ist unser Sirius Red Collagen Detection Plate Kit (Art. Nr. CHX-9062P) für die Verwendung mit einer 96-Well-ELISA-Platte vorgesehen. Das Plattenkit eignet sich für die gleichzeitige Untersuchung verschiedener kollagenhaltiger Proben (Gewebeproben, Zellkulturmedien, kultivierte Zellen). Die Gesamtarbeitszeit des Tests liegt zwischen 30 und 60 Minuten, je nach Probenmenge, und wird bei einer Absorption von 540 nm gemessen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

>> Scientific News: Visualisierung von Proteinaggregaten, Kohlenhydratstrukturen und bakterieller ECM mit Fluoreszierenden Optotracers

>> Journal Club: Human perinatal stem cell derived extracellular matrix enables rapid maturation of hiPSC-CM structural and functional phenotypes

15.11.2022

Andere News

Cathepsin K

Magic Red® Cathepsin...

In vitro Überwachung intrazellulärer Cathepsin-Aktivität

Cytoskeleton MemGlow™ fluorescent probes

Cytoskeleton MemGlow...

Fluoreszierende Plasmamembran-Färbung

Lab Rodent

BIOZOL Hamsterwochen...

Preise aus 2022 im Jahr 2023!

Cancer Cells

GeneTex Webinar

Extrazelluläre Vesikel als Biomarker in der Krebstherapie

Webinar: Improve your organoid cultures with Wnt3a and FGF-Max

Webinar von MBL Int.

Verbessern Sie Ihre Organoidkulturen